Die Lichtschächte des Dachgartens der Bundeskunsthalle auf der Museumsmeile sind ein Wahrzeichen der Stadt Bonn.

schließen schliessen

 

 
 
1. Besser: Vorsichtig sein

TANs (Trans-Aktions-Nummern) gelten nur für Ihre persönlichen Aufträge. Ihre Sparkasse wird Sie niemals auffordern eine TAN für Gewinnspiele, Sicherheits-Updates oder vermeintliche Rücküberweisungen einzugeben. Seien Sie daher immer misstrauisch, wenn Sie, ohne eine Transaktion in Auftrag geben zu wollen, nach Ihren Bankdaten oder einer TAN gefragt werden.

2. Sorgfältig: TAN-Daten lesen

Nach dem Generieren einer TAN werden Ihnen auf dem Display Ihres chipTAN-Generators oder Ihres Mobiltelefons neben der gültigen TAN die wichtigsten Auftragsdaten angezeigt. Falls die Daten nicht mit Ihren Eingaben übereinstimmen, brechen Sie die Aktion ab und setzen Sie sich umgehend mit Ihrer Sparkasse in Verbindung.

3. Immer: Aufmerksam bleiben

Kontrollieren Sie regelmäßig die Umsätze auf Ihrem Konto. Das geht im Online-Banking und mit Ihren Konto-Auszügen. Prüfen Sie jede einzelne Abbuchung genau. Nur so erkennen Sie unberechtigte Abbuchungen rechtzeitig und fristgerecht.

4. Eingrenzen: Ihr Online-Banking-Tageslimit

Legen Sie ein Tages-Limit für Ihre Transaktionen im Online-Banking fest. So bestimmen Sie die maximale Höhe der täglich möglichen Verfügungen für Ihre Konten. Das ist eine gute und praktische Sache. Denn mit Ihrem persönlichen Verfügungsrahmen schränken Sie die Möglichkeiten unberechtigter Zugriffe ein.

5. Im Zweifel: Zugang sperren

Falls Sie den Verdacht haben, dass mit der Banking-Anwendung irgendetwas nicht stimmt: Sperren Sie Ihren Zugang. Wenden Sie sich dazu entweder direkt an Ihre Sparkasse oder wählen Sie rund um die Uhr den Sperr-Notruf 116 116 – deutschlandweit kostenfrei. Auch aus dem Ausland ist der Sperr-Notruf erreichbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.sperr-notruf.de.

Treffen Sie darüber hinaus weitere Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre persönlichen Daten beim Online-Banking, Surfen und Einkaufen im Netz zu schützen – auch wenn Sie mobil unterwegs sind. Klicken Sie hierzu auf "Weitere Informationen".


 
 
 
 
Kontakt & Beratung
0221 226-98515
 
 
 
 

Online-Banking-Hotline

 
Sie erreichen uns unter der Rufnummer:

0221 226-98530

Mo. - So. und feiertags
von 7.00 - 23.00 Uhr

 
 
pv_d8oiPp

Vorsicht Falle!

Enkeltrick, präparierte Geldautomaten oder falsche Bankberater
Lesen Sie, was Kommissarin
A. Platthaus rät!