Hauptnavigation

Global denken.
Regional handeln.

#jootfürmorgen

Global denken.
Regional handeln.

#jootfürmorgen

Wir richten unser Handeln nachhaltig an der Zukunft aus. Es sind kleine Schritte, aber wir gehen sie – damit Gutes bleibt.

Verantwortung

Unsere Verantwortung

Warum uns Nachhaltigkeit wichtig ist

Schritt für Schritt in eine gute Zukunft

Die Details machen den Unterschied. Durch viele Veränderungen sparen wir schon jetzt rund 42 % unser Treibhausgasemissionen  und setzen auf ressourcenschonendes Handeln. Für uns gehört zu echter Nachhaltigkeit, neben einer umweltfreundlichen Arbeitsweise, aber noch viel mehr – so ist uns zum Beispiel die Gleichstellung innerhalb des Unternehmens sehr wichtig. Wir fördern Frauen in Führungspositionen und sorgen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Was wir sonst noch tun? Hier erfahren Sie alle Einzelheiten.

Nachweislich nachhaltig – das ESG Siegel

Beim internationalen Nachhaltigkeitsranking für die Bereiche ökologische und soziale Nachhaltigkeit sowie nachhaltige Unternehmensführung wurden wir von der Agentur ISS ESG erneut mit dem Prime-Status ausgezeichnet.

 

Unsere Ziele: Noch mehr Schritte gehen

Wir gehören zu den nachhaltigsten Sparkassen und Regionalbanken in Deutschland. Das möchten wir auch in Zukunft und entwickeln unsere Nachhaltigkeitsstrategie stetig weiter. Durch regelmäßiges Messen unserer Nachhaltigkeitskennzahlen können wir zusätzliche Potenziale aufdecken und zur Optimierung nutzen. Darüber hinaus streben wir die Ziele des Pariser Klimaabkommens für die gesamte Volkswirtschaft an und richten unser Handeln auf die Erreichung der 17 UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung aus.

Unsere Versprechen:

Nachhaltigkeit, auf die Verlass ist. Wir orientieren uns an den ESG-Kriterien. Diese sind ein Leitfaden für Nachhaltigkeit und umfassen die Bereiche „Environmental“, „Social“ and „Governance“ (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Wir erfüllen bereits viele Anforderungen, die ESG-konform sind und arbeiten daran, immer besser werden. Zu unseren ESG-Versprechen gehören:

  1. Nachhaltigkeit unterstützen. Wir bieten Fördermöglichkeiten, die nachhaltige Investitionen möglich machen, z.B. in den Bereichen „Erneuerbare Energien, „E-Mobilität“ oder „Energieeffizientes Bauen, Sanieren und Modernisieren“.
  2. Klimaschutz umsetzen. Wir erheben unsere Treibhausgasemissionen aus dem Geschäftsbetrieb und leiten Reduktionsmaßnahmen ab. Zudem unterstützen wir zertifizierte Klimaschutzprojekte in Höhe der nicht vermeidbaren Emissionen.
  3. Veränderung fördern. Wir unterstützen Privatpersonen und Unternehmen bei der nachhaltigen Transformation. Schon immer haben wir Investitionsfinanzierungen getätigt. Besonders das gesetzte 1,5-Grad Ziel der Bundesrepublik Deutschland ist Anlass genug, um dies auch weiterhin zu tun.
  4. Gute Ideen vorantreiben. Wir helfen nachhaltigen Start-ups bei ihrer Finanzierung zur Gründung – und zum Wachstum. In unserem GründerCenter stehen wir allen Gründern mit Rat und Tat zur Seite.
  5. Der Region helfen. In Köln und Bonn gibt es viele gute Ideen, die auf Nachhaltigkeit setzen. Diese unterstützen wir mit unserem regionalen Engagement. Darüber hinaus fördern wir finanziell zahlreiche Projekte aus den Bereichen „Bildung, Soziales und Umwelt“ und nehmen den Weltspartag zum Anlass, um weitere Spendenaktionen ins Leben zu rufen.
  6. Den Prozess weiter vorantreiben. Sobald ein Nachhaltigkeitsziel erreicht ist, nehmen wir uns das nächste vor. Unsere hohe Qualität lassen wir regelmäßig von unabhängigen Prüfstellen bewerten, wobei wir unsere aktuelle Position in den Bewertungen festigen und ausbauen.

Mehr Details finden Sie in unserem kompletten Nachhaltigkeitsbericht.

Richtig handeln

Nachhaltigkeit braucht einen guten Plan. Bei uns besteht dieser aus unternehmenseigenen Richtlinien. Unsere Richtlinie für ein verantwortungsvolles Beratungs- und Produktangebot beinhaltet u.a. den Zugang zu Finanzdienstleistungen für alle, eine nachhaltige Geschäftsstrategie, deren Hauptzweck nicht Gewinnerzielung ist sowie die Einhaltung von Leitlinien für Beratung und Produktangebote. Das beinhaltet auch den Schutz vor Überschuldung unserer Kundinnen und Kunden. Auch bei unseren Marketingaktivitäten halten wir uns daran, transparent und verständlich zu kommunizieren. Ein weiterer Grundsatz ist das Vermeiden von Interessenkonflikten. Mit Werten, für die wir täglich einstehen, übernehmen wir schon heute Verantwortung für die Zukunft von morgen.

Klimaschutzabkommen

Wir unterstützen die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens. Mit der Unterzeichnung der "Selbstverpflichtung für Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften“ erklären wir unseren Willen, den Geschäftsbetrieb weiter konsequent an nachhaltigen Kriterien auszurichten.

Nachhaltige Angebote

Neue Wege gehen – zusammen mit Ihnen

Wir möchten allen die Möglichkeit geben, ebenfalls nachhaltiger zu werden. Deshalb bieten wir Produkte und Services an, die gut für die Umwelt sind, fördern nachhaltige Geldanlagen und bezuschussen Finanzierungen für grüne Anschaffungen.

Nachhaltigkeitszuschuss

Wir bezuschussen private, klimafreundliche Investitionen mit bis zu 1.600 Euro. Ideal für E-Autos, eine Photovoltaikanlage, Umbaumaßnahmen für eine bessere Wärmedämmung oder barrierefreies Wohnen.

Gutes fördern

Wir setzen uns für Förderkredite ein: So haben wir zum Beispiel 2023 insgesamt 591 Förderkredite der KfW und NRW.Bank mit einem Volumen von 186.716 Tsd. Euro vermittelt .

Weniger Papier

Dank elektronischer Kontoauszüge wird bei der Sparkasse KölnBonn Monat für Monat jede Menge Papier eingespart. Flyer über unsere Produktangebote und Aktionen werden online auf unserer Website angeboten.

Nachhaltige Finanzen

In der hauseigenen Vermögensverwaltung, dem Firmenkreditgeschäft und beim Depot A halten wir uns an Nachhaltigkeitsrichtlinien. Dazu gehören u.a. die Achtung von Menschenrechten oder auch die Vermeidung von rechtwidrigem Verhalten, wie z.B. Korruption. Mindestens einmal im Monat findet dazu ein Kontrollprozess statt.

Green ETF

Unsere Green ETFs sind eine nachhaltige Investition und erfüllen die Mindestanforderungen der EU zur Erreichung der Pariser Klimaziele.

Grüner Fonds

Mit der Deka Nachhaltigkeit Select Aktien RheinEdition profitieren Sie von einer Anlage in regionale Unternehmen, die verantwortungsbewusst und nachhaltig handeln.

Einsatz

Zusammen für die Zukunft

Ob die Teilnahme an gemeinnützigen Aktionen, der Verzicht auf emissionsreiche Verkehrsmittel oder die Förderung von Diversität – gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden ziehen wir an einem Strang, um nachhaltiger zu werden. 

Energie Scouts

E-Learning

Sozialtage

Diversität

Mobilität

Engagement

Die Region Köln Bonn: Wo Helfen Handeln heißt

Das Rheinland und seine Menschen sind uns sehr wichtig. Deshalb setzten wir uns auch für sie ein. Ob Unterstützung in Krisenzeiten wie bei Hochwasser oder Corona oder aber auch bei Themen, die das tägliche Leben bestimmen – wir möchten Perspektiven geben und Sinnvolles fördern.  

Unterstützung für das Rheinland

Finanzwissen für junge Menschen

Die Bank für alle

Herzensprojekte aus der Region

Unterstützung für Menschen in Not

Geschäftsbetrieb

Spuren hinterlassen – aber die richtigen

Die Einsparung von Treibhausgasen ist ein wichtiges Thema, wenn es um Nachhaltigkeit geht – auch für die Sparkasse KölnBonn.

Unser Klimaschutzbeitrag

Teil unserer Geschäftsstrategie ist ein verantwortungsvoller Umgang mit knappen Ressourcen. Daher erheben wir jährlich unsere Ressourcenverbräuche und rechnen diese in CO₂-Äquivalente um. Auf Basis dieser Werte leiten wir zielgerichtete Reduktionsmaßnahmen ab und setzen diese um. Für die aktuell nicht vermeidbaren Treibhausgasemissionen leisten wir einen Klimaschutzbeitrag, indem wir zertifizierte Klimaschutzprojekte finanziell unterstützen. Ziel ist es, den Ressourcenverbrauch langfristig und nachhaltig zu senken, um einen Beitrag zu Erreichung der internationalen Klimaziele zu leisten. Sie möchten es ganz
genau wissen? Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Nachhaltigkeitsbericht, den wir jedes Jahr veröffentlichen.“

Regionale Veränderungen – globale Effekte
Das tun wir bereits:

  • Nutzung von Ökostrom 
  • eine schrittweise Umstellung auf LED-Beleuchtung
  • Bezug des S-Campus in Köln Ossendorf, zertifiziert nach DGNB-Gold-Standard 
  • Sanierung der Hauptstelle am Kölner Rudolfplatz mit dem Ziel der Zertifizierung nach DGNB-Gold-Standard
  • Nutzung von Digitalisierungspotenzialen zur Vermeidung von Papier 
  • Förderung emissionsarmer Verkehrsmittel durch z. B. JobTicket und Fahrradleasing-Programm 
  • Etablierung von Nachhaltigkeitsrichtlinien z. B. für Geschäftsreisen, Standardeinkauf und Gebäudemanagement 
  • laufende Sensibilisierung unserer Mitarbeitenden

Für Ratingagenturen

Hier gibt es noch mehr Informationen rund um unser Nachhaltigkeitsmanagement. Die Richtlinien und Dokumente auf dieser Seite dienen einer tiefergehenden Analyse.

 Cookie Branding
i