Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich

Beraterchat

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Chatten Sie mit uns. Klicken Sie dazu auf den Button und geben Sie Ihren Namen ein.

SSL verschlüsselte Übertragung
Unsere BLZ & BIC
BLZ37050198
BICCOLSDE33XXX

Intelligente Ordertypen 

Intelligente Ordertypen 

Clevere Handelsstrategien für Ihre Wertpapieranlagen  - so können Sie entspannt bleiben.

OCO-Order

Was ist eine OCO-Order?

Bei einer One-Cancels-Other-Order (OCO) werden 2 Orders miteinander kombiniert, daher spricht man auch von einer Kombinationsorder. Kommt eine der beiden Teil-Orders zur Ausführung, so wird die andere Teil-Order automatisch gelöscht.

Kombinierbar sind nur Orders des gleichen Typs, also z.B. eine limitierte Kauforder in Kombination mit einer Stop-Buy-Order oder eine limitierte Verkauforder mit Stop-Loss-Order. Die Stop Orders können jeweils auch als Stop-Limit-Order erteilt werden.
 
An welchen Börsenplätzen kann ich eine OCO-Order erteilen?

Dieser Ordertyp ist nur an den Börsen Tradegate und Stuttgart verfügbar.
 
Kann ich eine OCO-Order ändern?
Grundsätzlich können Sie eine OCO-Order ändern. An der Tradegate Exchange sind alle Parameter der Order änderbar, an der Börse Stuttgart hingegen sind bei einer nicht aktivierten Order keine Parameter änderbar. Bei einem Änderungswunsch muss die Order gestrichen und neu erfasst werden. Erst nach der Aktivierung kann die Order wie üblich bearbeitet werden.

Beispiel: OCO-Verkaufsorder

Aktueller Kurs des Basiswertes: 100 EUR

Erfassung OCO-Order im Verkauf mit den Parametern:
- OCO-Limit 120 EUR,
- Stoplimit 80 EUR und
- Limit 79 EUR

A. Wenn der Kurs des Wertpapiers 80 EUR erreicht oder unterschreitet, so wird die Stop-Order ausgelöst und eine Limit-Order mit Limit 79 EUR in das Orderbuch eingestellt.
 
B. Steigt der Kurs des Wertpapiers hingegen auf 120 EUR erfolgt der Verkauf zu mindestens 120 EUR.

Beispiel: OCO-Kauforder

Aktueller Kurs des Basiswertes: 100 EUR
 
Erfassung OCO-Order im Kauf mit den Parametern:

- OCO-Limit 80 EUR,
- Stoplimit 110 EUR und
- Limit 110 EUR.

A. Wenn der Kurs des Wertpapiers 110 EUR erreicht  oder überschreitet, so wird die Stop-Order ausgelöst und eine Limit-Order mit Limit 110 EUR in das Orderbuch eingestellt.
 
B. Sinkt der Kurs des Wertpapiers hingegen auf 80 EUR erfolgt der Kauf zu höchstens 80 EUR.

Trailing-Stop-Order

Was ist eine Trailing-Stop-Order?

Bei einer Trailing Stop-Order handelt es sich um eine Stop-Order, die dynamisch auf Kursveränderung reagieren kann. Ergänzend zu dem Kurs für den Stop wird hier zusätzlich ein Abstand (wahlweise in Prozent oder als Betrag in Handelswährung) erfasst, der im laufenden Handel dafür sorgt, dass bei Veränderungen des Marktpreises der Stop-Preis im gleichen Abstand nachgezogen wird. Dieser Abstand sorgt dafür, dass bei einem Kauf im fallenden Markt die Order erstausgelöst wird, wenn eine Trendwende stattgefunden hat. Also muss der Kurs wieder steigen und der vorher definierte Abstand überschritten sein. Im Fall eines Verkaufs kehrt sich die Logik um.
 
An welchen Börsenplätzen kann ich eine Trailing-Stop-Order erteilen?

Dieser Ordertyp ist nur an den Börsen Tradegate und Stuttgart verfügbar.
 
Kann ich eine Trailing-Stop-Order ändern?
Eine Orderänderung ist an beiden Börsen nicht möglich, somit muss die Order bei einem Änderungswunsch gestrichen und neu erfasst werden. Erst nach der Aktivierung kann die Order wie üblich bearbeitet werden.

Beispiel 1: Aktueller Kurs des Basiswertes: 100 EUR

Erfassung “Trailing-Stop-Order” im Verkauf mit den Parametern:

- Initials Stoplimit 90 EUR,
- Trailing-Abstand 10 EUR. 

A. Steigt der Kurs des Basiswertes auf 105 EUR, so wird der Stop Loss auf 95 EUR angehoben (105 EUR – 10 EUR = 95 EUR).
 
B. Fällt der Kurs des Basiswertes auf 95 EUR oder darunter, so wird die Stop-Order ausgelöst und die Market-Order zum nächsten Kurs ausgeführt.

 

Beispiel 2: Aktueller Kurs des Basiswertes: 100 EUR


Erfassung einer “Trailing-Stop-Order” im Verkauf mit den Parametern:
- Initials Stoplimit 90 EUR,
- Trailing-Abstand 10 %. 

Steigt der Kurs des Basiswertes auf 105 EUR, so wird der Stop Loss auf 94,50 EUR angehoben (105 EUR – 10% = 94,50 EUR). Fällt der Kurs des Basiswertes auf 94,50 EUR oder darunter, so wird die Stop-Order ausgelöst und eine Market-Order in das Orderbuch eingestellt.


Beispiel 3: Aktueller Kurs des Basiswertes: 100 EUR

 
Erfassung einer „Trailing-Stop-Order“ im Verkauf mit den Parametern:
- Initials Stoplimit 90 EUR,
- Trailing-Abstand 10 Prozent,
- Limit Abstand 0,50 EUR (nur Tradegate).

Steigt der Kurs des Basiswertes auf 105 EUR, so wird der Stop Loss auf 94,50 EUR angehoben (105 EUR - 10 % = 94,50 EUR). Fällt der Kurs des Basiswertes auf 94,50 EUR oder darunter, so wird die Stop-Order ausgelöst und eine Limit Order mit Limit 94 EUR (94,50 EUR - 0,50 EUR = 94 EUR) in das Orderbuch eingestellt. 
 

Beispiel 4: Aktueller Kurs des Basiswertes: 100 EUR


Erfassung einer „Trailing-Stop-Order“ im Verkauf mit den Parametern:
- Initials Stoplimit 95 EUR,
- Trailing-Abstand 10 EUR. 
  
In diesem Fall ist der Abstand des rechnerischen Trailing-Abstandes zum aktuellen Kurs des Basiswertes (100 EUR - 90 EUR = 10 EUR) höher als der Abstand des Initialen Stoplimits zum aktuellen Kurs des Basiswertes (100 EUR - 95 EUR = 5 EUR). Aus diesem Grund wird die Order zunächst mit einem  Stop-Limit von 95 EUR in das Orderbuch eingestellt. Dieses bleibt bestehen  bis der rechnerische Trailing-Abstand höher dem Initialen Stoplimit ist. Steigt der Kurs des Basiswertes beispielsweise auf 106 EUR, so wird der Stopp
automatisch auf 96 EUR angehoben.

Market-to-Limit-Order

Was ist eine Market-to-Limit-Order?

Eine Market-to-Limit-Order wird als unlimitierte Order ins Orderbuch eingestellt und zum besten gegenwärtigen Marktkurs ausgeführt. Bei einer Teilausführung wird der Rest der Order gelöscht
und dann neu als Limitorder mit dem Kurslimit, welches dem Ausführungskurs der  Teilausführung entspricht, eingestellt. 
 
An welchen Börsenplätzen kann ich eine Market-to-Limit-Order erteilen?
Dieser Ordertyp ist derzeit nur an der Börse Xetra nutzbar.
 
Kann ich eine Market-to-Limit-Order ändern?
Änderbar ist bei einer nicht ausgelösten Market-to-Limit-Order nur die Ordergültigkeit. Bei einer ausgelösten Market-to-Limit-Order ist das Preislimit und die Ordergültigkeit änderbar.

Die Ordertypen der Börse Stuttgart


Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus.

Intelligente Ordertypen

Flyer der Börse Tradegate Exchange

 Cookie Branding
i